Rechtsanwalt Dietrich ist seit 2007 Fachanwalt für Mietrecht u. Wohnungseigentumsrecht.

Voraussetzungen für den Erwerb des Fachanwaltstitels

fortbildung_30Als Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentum darf sich ein Rechtsanwalt bezeichnen, der aufgrund einer Zusatzausbildung seine Kenntnisse vertieft und mit einer Fachprüfung abgeschlossen hat.

Außerdem ist eine herausgehobene praktische Erfahrung vorzuweisen.

Der Rechtsanwalt muss vor der Antragstellung mindestens 120 Fälle aus dem Fachgebiet selbständig bearbeitet haben, davon mindestens 60 gerichtliche Verfahren.
Mindestens 60 Fälle müssen dabei aus den Bereichen Wohnraummietrecht, Gewerberaummietrecht / Pachtrecht, Wohnungseigentumsrecht stammen, und aus diesen drei einzelnen Bereichen muss jeweils wiederum eine Mindestzahl von je 5 Fällen nachgewiesen werden.

Auch nach dem Erwerb des Titels besteht eine Pflicht zur regelmäßigen Fortbildung. Aktuell wurde die Mindestzahl an jährlichen Fortbildungsstunden auf 15 erhöht.

Fachanwalt: Recht der Wohnraummietverhältnisse

darunter z. B.


  • Abschluss und Änderung des Mietvertrages,


  • Inhalt und Beendigung des Mietvertrages einschließlich soziale Schutzvorschriften zugunsten des Wohnraummieters


  • Mängel und deren Folgen


  • Betriebskostenabrechnung (so genannte „Nebenkosten“)


  • Schönheitsreparaturen


  • Mietsicherheiten, insbesondere: Kaution und Bankbürgschaft


Fachanwalt: Recht der Gewerberaummietverhältnisse und Pachtrecht,

darunter z. B.


  • Beachtung der Schriftform bei befristeten Gewerberaummietverträgen


  • Wertsicherung bei lang laufenden Mietverhältnissen


  • Gaststättenpacht


Fachanwalt: Wohnungseigentumsrecht

  • Rechte des Eigentümers gegenüber der WEG

  • Rechte des Eigentümers gegenüber einzelnen Miteigentümern

  • Betriebskostenabrechnung (so genannte „Nebenkosten“)


Maklerrecht, Nachbarrecht und Grundzüge des Immobilienrechts

  • Anspruch des Maklers auf Zahlung der Provision (Courtage), Vorkenntnis des Interessenten, etc.

  • Nachbarrechtliche Streitigkeiten, z. B. über Grenzbepflanzung mit mangelndem Abstand nach dem Hessischen Nachbarrechtsgesetz

  • Immobilienrechtliche Fragen wie Folgen des Verkaufes eines Mietobjektes für den Bestand des Mietvertrag, Möglichkeiten der Eigenbedarfskündigung, etc.


Fachanwalt: Miet- und wohnungseigentumsrechtliche Bezüge zum öffentlichen Recht, einschließlich Steuerrecht

Miet- und wohnungseigentumsrechtliche Besonderheiten des Verfahrens- und Vollstreckungsrechtes

  • Inkassotätigkeiten unter besonderer Berücksichtigung der Beitreibung von Mietschulden


  • Räumung von Mietobjekten